Mittwoch, 7. Juni 2017

[E-Book Rezension] Fire Girl "Gefährliche Suche"

Band 1: Fire Girl "Gefährliche Suche"

Buchcover:
Quelle













Titel: Fire Girl "Gefährliche Suche"
Autor: Matt Ralphs
E-Book: 320 Seiten
Erschienen: 18. August 2016
Verlag: bloomoon
Sprache: Deutsch

Inhaltsangabe:
Hazel Hooper hat die ersten zwölf Jahre ihres Lebens auf einer Waldlichtung verbracht, die von ihrer Mutter Hecate durch einen Zauberbannkreis von der Außenwelt abgeriegelt wurde.
Hazel sehnt sich danach, die Welt draußen kennenzulernen. Aber am allermeisten wünscht sie sich, endlich selbst magische Fähigkeiten zu entwickeln. Als ihre Mutter von einem gefährlichen Dämon entführt wird, erwachen Hazels Zauberkräfte - dennoch gelingt es ihr nicht, ihre Mutter zu retten.
Nun ist die ganz auf sich alleine gestellt - vielleicht nicht ganz alleine, denn Hazel hat irrtümlich eine kleine Haselmaus verzaubert, die ihr nun als verlässlicher missgelaunter Gefährte zur Seite steht. Gemeinsam machen sich das Mädchen und die Maus auf, um den Dämon zu verfolgen und Hecate zu befreien. Doch schnell muss Hazel feststellen, dass das Leben außerhalb der Lichtaus weitaus gefährlicher ist, als sie angenommen hatte. Gnadenlose Hexenjäger bevölkern die Landstriche - und die wenigen verbliebenen Hexen schrecken nicht davor zurück, sich die Macht der gefährlichen Dämonen zunutze zu machen, um sich zu verteidigen.
Als Hazel den jungen David trifft, den Gehilfen des genialen - doch unglücklicherweise meist betrunkenen - Dämonenjäger Titus schöpft sie Hoffnung; doch sie ahnt noch nicht, dass der Junge und sein Meister auch berühmt dafür sich Hexen aufzuspüren...

Meinung:
Dieser Auftakt der Reihe hat mir sehr gut gefallen, das Buch war so spannend, das ich nicht aufhören konnte zu lesen und nach jedem Kapitel wieder eins begonnen habe, obwohl ich schon so müde war, das ich eigentlich ins Bett müsste. Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen, er ist super einfach zu lesen und sehr flüssig und gut geschrieben. Auch hat mir der Wechsel zu den einzelnen Szenen gut gefallen, so das man nicht den Eindruck hatte, man kommt nicht mehr mit.
Hazel hat mir mit ihrer tollen Art, aber auch manchmal wackhalsigen Charakter gut gefalllen, ich habe sie von Anfang an ins Herz geschlossen und konnte nicht genug von ihr bekommen.
David war nicht so mein Fall, ich habe ihn sofort durchschaut und wusste das er nicht ohne ist, und ich habe recht behalten, das er Hazel noch sehr viele Probleme machen wird.
Bram, Hazel Vertrauter, ist eine recht missgelaunte Haselmaus, die sehr miesepetrig und auch manchmal Hazel zur Weißglut bringt, was ich fast immer nachvollziehen konnte, ab und an hätte ich ihr auch die Meinung geigen wollen.
Im großen und ganzen war dieses Buch ein tolle Geschichte und es ist für mich in diesem Monat das erste Buch und auch gleich ein Highlight. Beim zweiten Teil bin ich auch schon fast durch, die Rezi folgt in den nächsten Tagen.

Sterne:

Vielen Dank an den Bloomoon Verlag und an Netgalley, für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen