Mittwoch, 15. März 2017

[E-Book Rezension] Hundert Namen

Hundert Namen

Buchcover:
Quelle













Titel: Hundert Namen
Autorin: Cecelia Ahern
E-Book: 416 Seiten
Verlag: Fischer Krüger
Sprache: Deutsch

Inhaltsangabe:
Die junge Journalistin Kitty Logan ist am Tiefpunkt, als sie eine geheimnisvolle Liste in die Hand bekommt - mit hundert Namen unbekannter Frauen und Männer darauf. Hundert Menschen, über die niemand etwas weiß. Wer sind sie? Was verbindet sie mineinerander? Kitty bleiben nur zwei Wochen, um es herauszufinden - für ihren Artikel und für ihre eigene Zukunft...

Meinung:
Leider hat mir dieses Buch überhaupt nicht zugesagt, es war sehr langweilig und ich kam überhaupt nicht mit worum es überhaupt ging, da es so schnell von ein Kapitel ins nächste ging, das ich nur noch weiß wie es endet und danach war auch schon alles wieder weg. Der Schreibstil hat mir zwar gefallen, doch ich komme irgentwie nicht in dieses Genre rein, ich versuch es einmal im Monat ein Buch aus diesem Bereich zu lesen, aber jedesmal werde ich enttäuscht.
Die Charaktere haben mir gut gefallen, Kitty ist eine sehr nette und liebe Protagonisten gewesen, sie habe ich sofort ins Herz geschlossen.
Ich werde es trotzdem weiterversuchen in diesem Genre Fuß zu fassen, weil ich kann nicht nur Fantasy lesen, ich liebe zwar Fantasy aber hier komm ich irgentwie nicht so ganz mit zurecht. Werde aber weiterhin jeden Monat ein Buch aus diesem Bereich lesen.

Sterne:

1 Kommentar:

  1. Hy!

    Ich liebe Cecelia Ahern und auch diese Geschichte fand ich super und es bekam von mir 5 Sterne. Schade, das es dir so schwer fällt in das Genre zu kommen. Aber warum ist es so schlimm, wenn du nur Fantasy liest?

    lg backmausi81

    AntwortenLöschen