Sonntag, 5. März 2017

[Buch und E-Book Rezension] Sturmherz

Sturmherz

Buchcover:
Quelle













Titel: Sturmherz
Autorin: Corina Bomann
Taschenbuch/E-Book: 528 Seiten
Verlag: Ullstein
Erschienen: 10. Februar 2017
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3548288390
ISBN-13: 978-3548288390

Inhaltsangabe:
Alexa Petri hat schon seit vielen Jahren ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter Cornelia. Doch nun liegt Cornelia im Koma, und Alexa muss ihre Vormundschaft übernehmen. Sie findet einen Brief, der Cornelia in einen ganz neuen Licht erscheinen lässt: als leidenschaftliche junge Frau in Hamburg der frühen sechziger Jahre. Und als Opfer der schweren Sturmflutkatastrophe. Alexa beginnt zu ahnen wer ihre Mutter wirklich ist. Als ein alter Freund von Cornelia auftaucht, ergreift Alexa die Chance sich von der Frau erzählen zu lassen, die sie schließlich auch verstehen und lieben lernt.

Meinung:
Obwohl es nicht das erste Buch von ihr ist und ich sehr positiv an dieses Buch rangegangen bin, hat es mir dennoch nicht so gut gefallen, es war sehr langartmig und langweilig. Ich bin halt leider nicht so der Liebesroman Typ und dieses Buch konnte mich davon nicht überzeugen, werde aber weiterhin versuchen, in diesem Genre Fuß zu fassen. Der Schreibstil hat mir gefallen, bisauf einen Kritikpunkt, das es mir einfach zu lang geschrieben war, man hätte vieles weglassen können.
Alexa ist eine sehr nette Frau, die ich von Anfang des Buches sehr mochte und ihr Charakter mochte ich sehr, da ich ihn irgendwie mit meinem eigenen identifizieren kann. Ich habe mit ihr mitgefühlt und konnte sie gut verstehen, das sie etwas überrascht war, das sie ihre Mutter überhaupt nicht richtig kannte.
Richard und Ethan mochte ich auch sehr, sie haben die Geschichte von Alexa´s Mutter sehr gut erzählt und ich habe sogar ein Träne verdrückt, als die Sturmflut losgebrochen ist.
Wer Liebesroman liebt und keine Problem damit hat, das es mal etwas schleppend voran geht, ist genau richtig bei diesem Buch, als ich kann es nur teilweise empfehlen.

Sterne:

Ganz lieben Dank an vorablesen.de, netgalley und dem Verlag Ullstein, für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen