Mittwoch, 11. Januar 2017

[E-Book Rezension] Weiße Weihnacht in Wyoming

Weiße Weihnacht in Wyoming

Buchcover:
Quelle













Titel: Weiße Weihnacht in Wyoming
Autorin: Christine Feehan
E-Book: 240 Seiten
Verlag: Weltbild
Erschienen: 2013
Sprache: Deutsch

Inhaltsangabe:
Cole Steele ist nicht nur ein stadtbekannter Frauenheld - er steht auch im Verdacht, seinen eigenen Vater ermordet zu haben. Als er kurz vor Weihnachten die Tierärztin Maja trifft, von der manche behaupten, sie könne zauber, verliebt er sich Hals über Kopf in die junge Frau. Tatsächlich scheint es, als könne Maja nicht nur Pferde, sondert auch Menschen verzaubern. Nicht zuletzt Coles jüngeren Halbbruder Cole, der nach dem Tod des Vaters bei ihm eingezogen ist. Während der Schnee die Farm in Wyoming mit einem weißen Tuch bedeckt, bereiten sich die drei auf ein ganz besonderes Weihnachtsfest vor.

Meinung:
Ich habe schon bessere Bücher von Christine Feehan gelesen. Dieses Buch mochte ich nicht, es ist überhaupt nicht mein Fall und ich kam überhaupt nicht in das Geschehnis rein und wollte es schon abbrechen, aber ich habe dann gedacht, das ich nur noch 100 Seiten vor mir habe, werde ich diese auch noch schaffen und habe mich dann zusammen gerissen und dieses Buch dann doch noch beendet. Hier gefiel mir der Schreibstil überhaupt nicht, ich bin etwas andres von dieser Autorin gewöhnt. Auch mit den Charakteren konnte ich nicht warm werden und die Geschichte Ansich hat mir auch nicht so richtig gefallen, der Klappentext hörte sich gut an, aber ich kann dieses Buch leider nicht weiterempfehlen.

Sterne:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen