Freitag, 20. Januar 2017

[E-Book Rezension] Das Jahr der Delfine

Das Jahr der Delfine

Buchcover:
Quelle













Titel: Das Jahr der Delfine
Autorin: Sarah Lark
E-Book: 464 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Erschienen: 9. Dezember 2016
Sprache: Deutsch

Inhaltsangabe:
Köln, Gegenwart: Wie soll mein Leben weitergehen?, fragt sich Laura. Jetzt, da ihre beiden Kinder zunehmend selbstständiger werden uns ich ihr Mann immer weiter von ihr entfernt, denkt Laura an ihren einstigen Traum zurück, Meeresbiologin zu werden. Als sich die Chance bietet, für einige Zeit im Bereich der Wal- und Delfinbeobachtung in Neuseeland zu arbeiten, ergreift sie diese mit gemischten Gefühlen. In Neuseeland eröffnet sich Laura eine ganz andere Welt, und sie findet völlig überraschend eine neue Liebe. Doch kann diese von Dauer sein?

Meinung:
Schöne Geschichte, sie hat mir gut gefallen, nur mir hat ein wenig Spannung gefehlt, es ging zwischen zeitlich etwas langsam und träge voran, aber ansonsten hat mir der Schreibstil der Autorin gut gefallen, sie hat den Übergang von Deutschland nach Neuseeland gut umgesetzt und man fühlte sich gleich wohl auf dieser kleinen Insel.
Laura ist eine sehr nette und liebe Frau, die mit ihren 31 Jahren eigentlich für so einen Studentenjob zu alt ist, aber trotzdem nimmt die Firma sie an und sie arbeitet für ein 1 Jahr in Neuseeland mit Walen und Delfinen zusammen, was schon immer ihr Traum gewesen ist (als ich den Klappentext gelesen habe, hab ich nur gedacht, oh endlich mal eine Person die auch so einen Traum hat wie du, ich möchte nämlich auch mal nach Australien oder Neuseeland um mit Delfinen zu schwimmen *schwärm*). Dort lernt sie einen jungen Mann kennen und verliebt sich in ihn, aber kann diese Liebe halten, wenn es für Laura heißt goodbye Neuseeland oder springt sie über ihren Schatten und bleibt dort und lässt ihren Mann und ihren Kinder in Deutschland zurück oder holt sie ihre Kinder nach Neuseeland?
Ich werde aufjedenfall noch weitere Bücher für ihre lesen und kann euch dieses Buch empfehlen zu lesen, da man sich sofort in die schöne tolle Gegend von Neuseeland geborgen fühlt.

Sterne:

Kommentare:

  1. Hey Chrissy,
    ich hab shcon einige Bücher der Autorin gelesen und kann dir absolut zustimmen, dass sie das Setting immer wundervoll beschreibt. :) Es klingt nach einem typischen Sarah Lark Buch, das man beim Lesen einfach genießt.

    Herzliche Grüße,
    Liss ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja ich habe dieses Buch sehr genossen und hatte es sehr schnell durchgelesen, da ich nur durch ihren tollen Schreibstil durch die seiten geflogen bin.... :-D

      Löschen