Montag, 5. Dezember 2016

[Buch Rezension] Das Erbe der Macht "Schattenchronik 01 - Das Erwachen"

Band 1: Das Erbe der Macht "Schattenchronik 01 - Das Erwachen"

Buchcover:
Quelle













Titel: Das Erbe der Macht Schattenchronik "Das Erwachen"
Autor: Andreas Suchanek
Hardcover: 334 Seiten
Verlag: Greenlight Press
Erschienen: 16. November 2016
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3958342262
ISBN-13: 978-3958342262

Inhaltsangabe:
Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge!
Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den Schatten tobt ein Krieg um die Vorherrschaft. Jenifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie geführt werden muss. Keiner von beiden ahnt, dass das Gleichgewicht der Kräfte außer Kontrolle geraten ist. Das Böse holt zum großen Schlag aus, um den Wall endgültig zu zerschmettern.

Meinung:
Da ich ja schon das erste eBook zu dieser Reihe gelesen hatte, wusste ich ja worum es in den beiden anderen Teilen geht. Mir hat dieser Buch gut gefallen, ich kam schnell wieder in das Geschehnis rein und fühle mich gleich wieder von dieser Magie in den Bann gezogen. Der Schreibstil hat mir auch gut gefallen, es ist gut und einfach zu lesen. Auch das Cover passt sehr gut zur Geschichte, man spürt richtig dieses Feuer was in dem Buch steckt.
Alex ist ein sehr netter und lieber Charakter, er ist erst noch ein Nimag (Nichtmagier) und bekommt erst in Laufe der Geschichte die Magie und andere nützliche Dinge erklärt die ein Lichtkämpfer kann.
Jenifer ist auch ein sehr netters und liebevolles Mädchen, sie kann Alex nicht leiden und ärgert ihn ganz oft. Ich konnte ihr Gefühle auch gut nachvollziehen, da sie einen geliebten Freund und Teammitglied verloren hat.
Auch die anderen Charkatere haben mir gut gefallen, ausser eine Person war mir von Anfang an sehr unsympatisch und das war Leonardo DaVinci. Ansonsten kann ich euch diese Reihe absolut empfehlen zu lesen.

Sterne:

Ganz lieben Dank an den Verlag Greenlight Press und an Vorablesen.de für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen