Dienstag, 15. September 2015

[E-Book Rezension] Sorry, wir haben uns verfahren

Sorry, wir haben uns verfahren

Buchcover:
Quelle














Titel: Sorry, wir haben uns verfahren
Autorin: Stephan Orth/Antje Blinda
E-Book: 224 Seiten
Verlag: Ullstein
Erschienen: 14. September 2012
Sprache: Deutsch

Inhaltsangabe:
Wirre Durchsagen, verfehlte Bahnhöfe, nervige Mitreisende: Wer viel mit der Bahn unterwegs ist, erlebt überall auf der Welt jede Menge Schikanen auf Schienen, aber manchmal auch erfrischend schlagfertiges Personal. Hundert Leser haben ihre besten Anekdoten an SPIEGEL ONLINE geschickt - herausgekommen ist die perfekte Lektüre auf lange und kurze Zugfahrten. Speziell dann, wenn es mal wieder länger dauert als geplant und Durchsagen wie diese zu hören sind: "Verehrte Fahrgleise, wir bedanken uns für die Verspätung und entschuldigen uns für die Reise mit der Bahn!"

Meinung:
Mir hat dieses Buch gut gefallen, ich hab mich sehr kaputt gelacht und konnte mich teilweise vor lachen nicht mehr halten. Der Schreibstil hat mir auch gut gefallen, es war gut zu lesen. Man konnte nicht aufhören zu lesen, weil man immer wieder sehr witzige und kuriose Durchsagen zu lesen bekam und man sich vor lachen nicht halten konnte. Ich werde auch die anderen beiden Bücher "Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt" und "Sorry, ihr Hotel ist abgebrannt" noch lesen. Bin gespannt wie die beiden Bücher so sind und ob sie genauso lustig sind zu lesen.

Sterne:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen