Samstag, 24. Januar 2015

[E-Book Fazit] Die Luna Chroniken "Das mechanische Mädchen"

Hier eine kleine kurze Meinung über das Buch "Das mechanische Mädchen" von Marissa Meyer aus den Luna Chroniken.

Seitenanzahl: 33

Buchcover:
Quelle














Mir hat es super gefallen, da ich ja schon den ersten Band der Luna Chroniken gelesen hatte, wusste ich worum es geht und hab mich gefreut endlich zu erfahren wie alles mit Cinder begann. Cinder wird von dem Vater ihrer neuen Familie zu deren Haus gebracht. Dort lernt sie ihre Stiefmutter und ihre zwei neuen Schwestern Pearl und Poeny kenne. Poeny mag Cinder von an fang an und spielt auch mit ihr, was die Mutter natürlich nicht so toll finde, da sie den Cyborg nicht leiden kann. Die Familie hat zur Zeit kaum Geld und müssen jetzt noch jemanden durchfüttern. Cinder reapriert den alten Androiden (Iko) von der Familie und plötzlich kommt der Vater nach Hause und ist total aufgelöst, er hat sich mit Letumose angesteckt. Es lohnt sich aufjedenfall das Buch zu lesen, da man es schnell lesen kann und es einige Infos gibt, die man im ersten Band nicht bekommt. Der Schreibstil ist sehr toll und super einfach zu lesen. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen