Sonntag, 4. Januar 2015

[Buch Rezension] Im Morgengrauen

Im Morgengrauen

Buchcover:
Quelle














Titel: Im Morgengrauen
Autor: Stephen King
Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Erschienen: 12. Dezember 2005
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3548263763
ISBN-13: 978-3548263763

Inhaltsangabe:
Idyllisch und friedlich beginnen Stephen Kings umheimlichen Geschichten häufig, bis unvermittelt das Böse durchbricht, die Menschen in Abgründe des Schreckens blicken. In diesem Sinne präsentiert der Meister des Horrors fünf seiner besten Kurzromane: In "Der Mann, der niemand die Hand geben wollte" begegnen sich in einem Club zufällig drei Männer zu einer harmlosen Pokerpartie. Eigentümlich, daß einer der Spieler sich weigert, den anderen die Hand zur Begrüßung zu reichen. Nun jeder hat seine kleinen Ticks. Als der Fremde unerwartet viel Glück hat, kann es einer der Spieler nicht lassen, ihn doch zu berühren - am nächsten Tag findet man ihn tot in seinem Bett.
In "Omi" wird der kleine George nur kurz mit seiner kranken Großmutter allein gelassen. George ist schon ein großer, mutiger Junge, wenn seine Omi Hilfe braucht, wird er dies sicher schaffen. Doch manchmal bekommt Omi ihre Anfälle, dann fürchtet sich George. Und warum sagen die anderen Leute im Dorf, seine Großmutter sei eine böse Hexe? Als Schreie aus dem Zimmer seiner Großmutter kommen, nimmt der Junge all seinen Mut zusammen...

Meinung:
Und wieder konnte mich Stephen King mit eines seiner tollen Buch überzeugen. Der Schreibstil ist wie immer sehr toll und einfach super zu lesen. Ich liebe seine Bücher und kann einfach nicht genug von ihnen bekommen. In diesem Buch sind 5 Geschichten. Die Beste ist "Der Nebel" wozu es auch ein Film gibt. Es geht um ein Nebel in dem schreckliche Kreaturen leben, die die Menschen in den Nebel ziehen und töten. Sehr gruselig sind aber auch die anderen 4 Geschichten. Ich habe mich oftmals gegruselt und musste kurz aufhören zu lesen und konnte aber dann nach ein paar Sekunden wieder weiterlesen. Es ist einfach nur faszinierent seine Bücher zu lesen, ich liebe seinen Schreibstil und die Bücher haben immer so tolle Cover. Man kann nicht an ihnen vorbei gehen und muss einfach wissen worum es in dem Buch geht. Tolles Buch, sehr empfehlenswert.

Sterne:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen