Mittwoch, 15. Oktober 2014

[Buch Rezension] Erebos

Erebos

Buchcover:
Quelle














Titel: Erebos
Autorin: Ursula Poznanski
Taschenbuch: 496 Seiten
Verlag: Loewe
Erschienen: 6. Juni 2011
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785569573
ISBN-13: 978-3785569573

Inhaltsangabe:
In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht - Erebos. Als Raubkopie geht es von Hand zu Hand und wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Spielregeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance, Erebos zu spielen. Er darf mit niemanden darüber reden und muss immer alleine spielen. Und - wer gegen die Spielregeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann das Spiel auch nicht mehr starten. Merkwürdig ist aber, dass die Aufgaben, die Erebos stellt, nicht in der Welt von Erebos, sondern in der Wirklichkeit ausgeführt werden müssen. Die Fiktion des Spiels und die Realität verschwimmen auf irritierende Weise.
Auch Nick ist süchtig nach Erebos, bis das Spiel im befiehlt, einen Menschen umzubringen. Natürlich führt er diesen Auftrag nicht aus und wird prompt vom Spiel ausgeschlossen. Als auch noch sein bester Freund Jamie schwer verunglückt, begreift Nick: Erebos ist weitaus mehr als nur ein harmloses Computerspiel!

Meinung:
Eine sehr spannende und packende Geschichte, die mir sehr gut gefallen hat und man sich kaum davon lösen konnte. Der Schreibstil hat mir auch super gefallen und es war sehr gut zu lesen und ich konnte mich kaum von dem Buch lösen.Nick mochte ich von Anfang er an, er kam super sympatisch rüber auch als der aus dem Spiel ausschied, hat er trotz Warnung versucht rauszufinden wer hinter dem Spiel steckt. Was Nick nach seinem Rauswurf erfährt und was wirklich hinter Erebos steckt, bleibt bis zum Ende spannend. Kann dieses tolle und spannende Buch nur empfehlen zu lesen.

Sterne:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen