Dienstag, 15. Oktober 2013

[Buch Rezension] Das Hexenbuch von Salem

Das Hexenbuch von Salem

Buchcover:
Quelle














Titel: Das Hexenbuch von Salem
Autorin: Katherine Howe
Taschenbuch: 512 Seiten
Verlag: Goldmann
Erschienen: 15. August 2011
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442473748
ISBN-13: 978-3442473748

Inhaltsangabe:
Connie Goodwin ist fasziniert von den Hexenverfolgungen des 17. Jahrhunderts in Salem. Auch ihre Doktorarbeit befasst sich mit diesem Thema. In alten Kirchenregistern such sie nach Originaldokumenten. Dabei lernt sie den jungen Restaurator Sam kennen, der ihr seine Hilfe anbietet. Doch den eigenartigsten Fund macht Connie im Haus ihrer verstorbenen Großmutter: ein vergilbtes Pergament, das sie auf die Spur eines alten Buches mit sonderbaren Rezepten bringt. Als sich Connie mit dem Buch beschäftigt, kommt es zu rätselhaften Ereignissen. Offenbar wohnt den Rezepten eine magische Kraft inne ...

Meinung:
Es ist ein echt tolles Buch, mir hat es sehr gut gefallen. Der Schreibstil von Katherine Howe ist sehr gut und man wollte nicht mehr aufhören zu lesen. Das Buch ist von Anfang bis Ende sehr spannend. Auch die Charakteren wurden sehr gut in das Buch hineingeführt. Es war für mich sehr fasziniert mal zu erfahren wie es so damals im 17. Jahrhundert während der Hexenverfolgung abgelaufen ist. Am Ende erwähnt Katherine Howe noch etwas wichtiges über dieses Buch. Kann dieses Buch empfehlen, mir hat es sehr gut gefallen.

Sterne:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen